Unser Konzept für die Berufsintegrationsklasse

Berufsvorbereitung

peter weidmann Pfarrbriefservice.de
 

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsintegrationsklasse sind nach den Schulgesetzen Bayerns berufsschulpflichtig.

Die Vorbereitung auf die Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf steht deshalb im Focus all unser Bemühungen.

Im ersten Schuljahr stehen grundlegende Kenntnisse allgemeinbildender Art im Bereich Sprache, Alltagskompetenz und Wertevermittlung im Vordergrund.

 

Im zweiten Jahr wird die Berufsvorbereitung verstärkt. Dazu kommen u.a. Bewerbungstraining, Orientierung über den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Verschiedene Praktika werden den Einblick in das Berufsleben intensivieren und die Schülerinnen und Schüler sollen sich über ihre beruflichen Ziele und die nächsten Schritte klar werden.

 

Das aktuelle Schulprospekt der BI  finden Sie unter "Downloads"

Sozialpädagogische und psychologische Betreuung

 Die sozialpädagogische und psychologische Betreuung der Schülerinnen und Schüler erfolgt auf vielfältige und intensive Art und Weise:

a) Sozialpädagogin Frau Susanne Straßer (St.Gregor Kinder-, Jugend- und Familienhilfe) ist als Schulsozialarbeiterin an der BFS Maria Stern tätig und bis auf Montag an allen Tagen anwesend.

b) Weitere Ansprechpartnerin ist Frau Dr. Kristina Roth, die Leiterin der Projektstelle "Schulische Inklusion" des Bistums Augsburg.

c) Ebenfalls als Ansprechpartnerin ist die Schulpsychologin Frau Birgit Lamla (Gymnasium Maria Stern Augsburg) tätig.