Projekt zur "Pforte der Barmherzigkeit" zum Schulwerksgottesdienst in St.Ulrich und Afra

Pflege von Kranken
 

Im März dieses Jahres erreichte auch unsere Schule ein Schreiben des Schulwerks mit der Idee und dem Aufruf eine Pforte der Barmherzigkeit für den Pontifikalgottesdienst am 7. Juli in St. Ulrich und Afra anlässlich der Ulrichswoche zu gestalten. Die sieben geistigen und sieben leiblichen Werke der Barmherzigkeit sollten jeweils auf vierzehn Holztafeln in der Größe 30 x 60 cm dargestellt werden. Die Technik, in der die Tafeln gestaltet werden, durfte jede teilnehmende Schule selbst bestimmen.
Nachdem  bekannt war, dass die BFS Maria Stern zu den ausgewählten Schulen gehörte, die eine Platte zur „Pflege von Kranken“ gestalten sollte, begannen die Überlegungen. Welche Klasse setzt dieses Projekt um? Wie kann dieses Thema am besten dargestellt werden? Welcher zeitliche Rahmen steht neben den „normalen“ Unterrichtsinhalten zur Verfügung. Die Entscheidung fiel auf die Klasse BFS 2 mit ihrer Fachlehrkraft Frau S. Schiffelholz und unsere kreative Phase konnte beginnen. Von Stunde zu Stunde kamen neue Ideen und Impulse von den Schülerinnen dazu und ergänzten sich fortlaufend.

Weitere Fotos sehen Sie unter "Galerie".
 

Juli 2016

So wurden zwei Holzgliederpuppen liebevoll mit Gipsbinden und Verbänden „verarztet“ und als Patient bzw. Krankenschwester ausgestattet. Krankheiten, die in unserer Gesellschaft und unserem persönlichen Umfeld häufig präsent sind, sowie Möglichkeiten der Hilfeleistung wurden von unserem Team ausgewählt, geschrieben und für die Präsentation laminiert. Als alle Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen waren, konnten wir unsere Holztafel mit einer selbst hergestellten Filzfläche überziehen. Patient mit Krankenschwester als Mittelpunkt befestigt, links davon Krankheiten aufgezeigt, rechts Hilfsangebote für Kranke, setzte unser Thema perfekt um.
Und so konnten wir beim Gottesdienst die Pforte der Barmherzigkeit betrachten und uns freuen, dass auch unsere Schule bei der Gestaltung dabei war und dazu einen gelungenen Beitrag leistete.